• „Für mich waren die guten Heilungsquoten ausschlaggebend.“

    Brachytherapie – hohe Heilungsrate bei früher Behandlung
    … Jetzt mehr erfahren

  • „Einen längeren Krankenhausaufenthalt kann ich mir beruflich nicht erlauben.“

    Brachytherapie – ein minimalinvasiver Eingriff ohne Bauchschnitt – begünstigt einen schnellen Heilungsprozess
    … Jetzt mehr erfahren

  • „Wichtig ist mir, dass ich auch nach der Behandlung die Chance auf ein „ganz normales“ Leben habe.“

    Brachytherapie – die Inkontinenzrate liegt bei unter 1 % der Patienten
    … Jetzt mehr erfahren

  • „Entscheidend war für mich die Frage, wie viel Mann nach dem Eingriff noch übrig bleibt.“

    Brachytherapie – mit besten Aussichten auf den Erhalt der Sexualfunktion
    … Jetzt mehr erfahren

BRACHYTHERAPIE – BEI PROSTATAKREBS HEILUNG OHNE SKALPELL

Die Brachytherapie ist eine besondere Form der Strahlentherapie, ein modernes Verfahren zur Behandlung von Prostatakrebs, bei dem das Organ praktisch von innen heraus bestrahlt wird. Dazu werden kleine, reiskorngroße radioaktive Plättchen, die sogenannten Seeds, mit einer Nadel durch die Haut hindurch in die Prostata implantiert und dort genau platziert. Die Mediziner sprechen bei dem neuartigen Verfahren daher auch von der „Seed Implantation“. Der Begriff „Seed“ kommt aus dem Englischen und heißt so viel wie Korn.

Alle Vorteile im Überblick

  • Hohe Heilungschancen
  • Minimal invasive Methode – schonende Therapie ohne Bauchschnitte und Wundnähte
  • Bessere Chancen auf Erhalt der Sexualfunktion
  • Sehr kurzer Krankenhausaufenthalt von 2 Nächten
  • Darmreizungen treten nur selten auf
  • Die Patienten können bereits 2 Tage nach Implantation Ihre Arbeit wieder aufnehmen

Wir beraten Sie gerne

Auf dieser Internetseite möchten wir Ihnen das Verfahren der Brachytherapie vorstellen. Sollten Sie trotzdem noch Fragen haben dürfen Sie uns gerne anrufen oder am besten gleich einen Termin in unserer Sprechstunde vereinbaren.

Brachytherapie Kreiskrankenhaus Emmendingen

KLEINE "KÖRNER" GEGEN PROSTATAKREBS - NEUARTIGE SCHONENDE METHODE IM KREISKRANKENHAUS EMMENDINGEN (Badische Zeitung)

Lokale Therapie des Prostatakarzinoms. Metastudie zeigt: Strahlenbehandlung ist die beste Therapie

Berlin, März 2012 – Die besten Behandlungsergebnisse beim lokalisierten, also auf die Prostata beschränkten, Prostatakarzinom werden mit einer Strahlentherapie – entweder als Brachytherapie oder als Kombination von Brachytherapie und externer Strahlentherapie – erreicht.
Verteilung der Seeds in der Prostata. Planung vor der Implantation Zentrum für Brachytherapie Südwest

Technischer-Kooperationspartner-Brachytherapie-Kreiskrankenhaus Emmendingen

TECHNISCHER KOOPERATIONSPARTNER URO-MOBILE GMBH, COR-BRACHYTHERAPIE Jod 125 Seed-Therapie beim Prostatakarzinom am Kreiskrankenhaus Emmendingen in Kooperation mit der Urologischen Belegabteilung Dr. Carl, Dr. Andreas und Dr. Meilinger.